Ziel „Klassenerhalt“ erreicht!

v.l.n.r.: Tobi, Timo, Ramona, Regina, Lars, Andi, es fehlt: Sascha

Bericht vom letzten Spieltag der Saison 2017/2018 am 24.03.2018

Am letzten Spieltag der Saison 2017/18 hatte die Bezirksliga Mannschaft des TSV Ehningen zwei Auswärtsspiele zu absolvieren. Zuerst ging es nach Steinenbronn. Die Mannschaft von Steinenbronn 1 trat mit nur einer Dame an, somit war das Damendoppel für uns schon gewonnen. Auch das erste Herrendoppel wurde kampflos abgegeben, damit führten wir schon 2:0 vor dem ersten Ballwechsel.

Gestartet wurde dann mit dem zweiten Herrendoppel und dem ersten Herreneinzel. Während Timo sein Einzel ungefährdet in zwei Sätzen gewinnen konnte, fand Lars und Andreas nach knapp gewonnenem ersten Satz nicht mehr ins Spiel und verloren in drei Sätzen. Es folgten das Dameneinzel und das zweite Herreneinzel. Während Tobias sein Einzel sicher in zwei Sätzen gewann, gestaltete sich das Einzel von Regina spannender als erwartet. Nach deutlich gewonnenem ersten Satz verlor sie den zweiten in der Verlängerung. Den damit nötigen dritten Satz gewann sie dann aber sehr deutlich. Anschließend durften noch Sascha für das dritte Herreneinzel und Ramona und Lars für das Mixed auf die Felder. Sascha gewann den ersten Satz gegen den jungen Steinenbronner relativ deutlich und verlor den zweiten etwas knapper. Im dritten Satz war das Spiel über die komplette Distanz ausgeglichen, mit dem besseren Ende für Saschas Gegner. Recht wechselhaft war das Mixed. Nach deutlich gewonnenem ersten Satz verloren Ramona und Lars den zweiten genauso deutlich, um dann den dritten wiederum deutlich zu gewinnen. Somit war der Endstand 6:2 für uns und die Reise ging weiter nach Böblingen.

Hier starteten wir mit dem Damendoppel und dem ersten Herrendoppel. Während Timo und Tobias ihr Doppel in zwei Sätzen sicher gewannen, hatten Regina und Ramona im zweiten Satz einen Durchhänger, den sie aber im Entscheidungssatz wieder wett machten. Einen Durchhänger hatte auch das zweite Herrendoppel, allerding den kompletten ersten Satz bis in den zweiten hinein. Dann fingen sich Lars und Andreas, verloren dann aber in der Verlängerung mit 27:29 – viel knapper geht nicht denn spätestens bei 30 ist Schluss! Deutlich souveräner gelang Timo sein erstes Einzel und auch Regina erledigte ihr Dameneinzel in sicheren zwei Sätzen. Etwas mehr Zeit und Aufwand musste Sascha in seinem dritten Einzel investieren. Nach verlorenem ersten Satz konnte er die Durchgänge zwei und drei für sich entscheiden. Ebenfalls drei Sätze spielte Tobias in seinem zweiten Herreneinzel, allerdings mit umgekehrten Vorzeichen. Das abschließende Mixed gewannen Ramona und Sascha in zwei Sätzen. Endstand somit auch hier 6:2 für uns. Somit landeten wir in der Endabrechnung auf dem 4. Tabellenplatz und haben unser Saisonziel Klassenerhalt deutlich übertroffen.